FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen

Wenn man verschiedene Beschwerden hat, z. B. Reizdarm und unterliegt einer Antibiotika Therapie, welches Produkt kann der Apotheker dann empfehlen? Kann man verschiedene Präparate parallel verzehren?

Ja, man kann Produkte parallel einnehmen.

Ab welchem Alter empfehlen wir die Einnahme von Baktokult® für Kinder?

Die Einnahme von Baktokult® ist für Kinder ab einem Alter von 8 Jahren verträglich.

Wie genau werden die gefriergetrockneten Bakterien aktiviert?

Die in Baktokult® enthaltenen, lebenden und gefriergetrockneten Bakterien durchwandern den Magen in einer pflanzlichen, magensaftresistenten Kapsel.

Aus welchem Material besteht die Kapselhülle?

Die für Baktokult® verwendete Kapselhülle ist aus rein pflanzlichen und vegetarischen Bestandteilen gefertigt.

Mit welchen Aktivitäten arbeitet Baktokult®?

Baktokult® wurde mit hohen Aktivitäten und koloniebildenden Einheiten bis zu 4×10⁹ kbE angelegt.

Wichtig ist auch, dass Baktokult® vor den Mahlzeiten eingenommen wird.

Unsere Produkte haben die folgenden Aktivitäten: 

• Darmruhe: 3×10⁹kbE (Koloniebildenden Einheiten) = 3 Mrd. Bakterien pro Tagesportion

• Immun Kur: 3×10⁹kbE (Koloniebildenden Einheiten) = 3 Mrd. Bakterien pro Tagesportion

• Stress: 4×10⁹kbE (Koloniebildenden Einheiten) = 4 Mrd. Bakterien pro Tagesportion

• AAD: 4×10⁹kbE (Koloniebildenden Einheiten) = 4 Mrd. Bakterien pro Tagesportion

• Mundflora: 1×10⁹kbE (Koloniebildenden Einheiten) = 1 Mrd. Bakterien pro Tagesportion

Welche Darreichungsmenge empfehlen wir für Baktokult®?